Lipliner

(12 Produkte)
Filtermöglichkeiten einblenden

Mit Liplinern zum perfekten Make-Up

Der richtige Lipliner sorgt für elegante und glänzende Lippen

Lippenstifte, Lipliner oder auch Lipgloss sind fester Bestandteil einer jeden Kosmetiktasche. Sie zaubern nicht nur wunderschöne und strahlende Lippen, sondern retuschieren und beseitigen Unregelmäßigkeiten der Lippenkontur mühelos. Verschiedene Anwendungstechniken sorgen für besondere Effekte. Mit kleinen Tipps und Tricks können Lippen größer oder kleiner dargestellt werden. Die Mundform kann problemlos angepasst und perfektioniert werden.

Zur Anwendung kann der Lipliner so ziemlich bei jedem Make-Up kommen. Allerdings sollte zunächst die passende Farbe ausgewählt werden. Eine bereits aufgetragene Lippenkontur kann durch einen farblich passenden Lippenstift ergänzt werden. Durch anschließend aufgetragenes Lipgloss werden der Lipliner und auch der Lippenstift veredelt. Die Haltbarkeit erhöht sich dadurch deutlich. Wer eine besonders lange Haltbarkeit wünscht, kann auch die gesamten Lippen mit dem Konturenstift ausmalen. Anschließend sollte dann der Auftrag eines Lippenstiftes erfolgen. Diese Technik sollte jedoch nicht bei trockenen und spröden Lippen angewandt werden.

Die Wahl des richtigen Lipliners

Diverse Hersteller von Kosmetikartikeln, wie zum Beispiel MAC, Isadora oder L´Oréal Paris, bieten eine breite Produktpalette an Lippenkonturenstiften an. Der passende Stift, kann entweder nach der Wunschfarbe oder nach der Farbe bereits vorhandenen Lippen Make-Up gewählt werden.

Die Anwendung des Lipliners

Bevor Make-Up-Produkte aufgetragen werden, sollten die jeweiligen Hautregionen gereinigt und getrocknet werden. Dies gilt selbstverständlich auch für die Lippen. Insbesondere Fettrückstände müssen vollständig entfernt werden, damit das Lippen Make-Up halt finden kann.

Nach der vollständigen Trocknung, können die Konturen der Lippen mit dem Lipliner nachgezogen werden. Ist ein besonderer Effekt gewünscht, sollte nicht auf der tatsächlichen Kontur, sondern etwas versetzt gezeichnet werden. Um optisch größere Lippen zu erhalten, sollte die Kontur etwas außerhalb der eigenen Lippenlinie gezeichnet werden. Um einen weichen und schönen Übergang zwischen der gezeichneten Kontur und dem Lippenstift zu erhalten, empfiehlt es sich, die Lippenumrandung mit kleinen senkrechten Strichen zu schattieren.

Sind die Konturen gleichmäßig gezeichnet, kommt der Lippenstift zum Einsatz. Der Farbton des Lippenstiftes kann entsprechend der persönlichen Vorlieben gewählt werden. Möglich ist es, eine identische Farbe zu wählen, um ein gleichmäßiges Bild zu erhalten. Aber auch unterschiedliche Farbtöne, können durch ihren Kontrast ein besonders Highlight vom Make-Up sein. Ist der passende Lippenstift aufgetragen, kann ein Lipgloss zum Einsatz kommen. Dieser sollte farblich zum Lipliner oder Lippenstift passen. Ein transparenter Gloss ist ebenfalls möglich.

Die Stiftarten und ihre Unterschiede

Konturenstifte für Lippen Make-Up sind in zwei Varianten bzw. Ausführungen erhältlich. Einerseits gibt es den klassischen Holzstift, welcher regelmäßig angespitzt werden muss. Die andere Variante ist eine Plastikhülse, in welcher sich eine herausdrehbare Miene befindet. Je nach persönlicher Präferenz sind beide Ausführungen gleichermaßen für das Zeichnen einer sauberen Kontur geeignet. Durch das Anspitzen des Holzstiftes, können jedoch verschiedene Stärken der Spitze erreicht werden. Umrandungen der Lippen können dadurch fein bis grob gezeichnet werden.